Funkturm Freinberg bei Linz

Funkturm Freinberg bei Linz

Der Mast hat eine Höhe von 127 Meter und eine Grundfläche von 2,1 m x 2,1 m und ist mit 6 Zugseilen zum Boden verspannt. Eine Gerüstkonstruktion wurde auf 46 m höhe gestellt – hier wurde auf 3 Seiten der Turm mit Gerüst verbreitert und dieses zusätzlich 8 m in die Höhe gebaut.

Die zweite Konstruktion ist auf 93 Meter Höhe –

hier wurde auf allen 4 Seiten des Turmes verbreitert. Das Gewicht des angebrachten Gerüstes beträgt 1,6 to und wurde mit einer Seilwinde in Höhe von 110 m von der Firma Marischka Industrieklettern aus Alland zum Arbeitsort transportiert. Ebenso hat die Firma Marischka die Sicherheitsausrüstung zur Verfügung gestellt (der Monteur ist hier 2 mal mit einem Seil am Turm gesichert um einen Unfall auszuschließen).

Wenn es am Boden leichten Wind hat, gibt es in 95 m höhe Windgeschwindigkeiten von 50-80 km/h. Die Arbeiten mussten deshalb mehrmals abgebrochen werden. Unser Monteur Danilo Depta und Filialleiter Martin Steudler haben die beiden Gerüste innerhalb von 125 Arbeitsstunden erstellt. Wir waren mit dem Ablauf der Baustelle und der Zusammenarbeit mit den anderen Firmen sehr zufrieden. Alles lief schnell, ordentlich und harmonisch. Dies ist wichtig da ein solches Projekt Professionalität und Sensibilität verlangt.